Liebe Familien, liebe Freunde des Cool hoch 3,

einen schönen Ausklang des diesjährigen Osterfestes wünsche ich allen von ganzem Herzen!

Ein einmaliges Osterfest in jeder Hinsicht

Sicherlich wird es so sein – an Ostern 2020 und die Zeit drumherum werden wir uns noch lang erinnern: Jeder wird seine eigenen Gedanken und Gefühle an diese außergewöhnliche Zeit behalten und verinnerlichen. Dankbar dürfen wir sein, für das echt tolle warme Wetter in den letzten Tagen, die Sonne, die unsere Tage und Gemüter erhellen konnte. Näher als je zuvor waren wir mit unseren Familien zusammen. Was sich erstmal ganz perfekt anhört, hat Folgen für jeden Einzelnen und kann zu wirklichen Herausforderungen individuell wie auch für jedes Familiensystem erwachsen. Da wir immer noch nicht wissen, wie sich das seit einigen Wochen eingefrorene öffentliche Leben durch Corona weiter entwickeln wird, kann weiteres Durchhalten gefragt sein. Dazu ist jede noch so kitzekleine Ressource wie ein Puzzleteilchen, das uns hilft, gut und gesund aus der einmaligen Situation herauszukommen. Suchen wir nach diesen Schätzen, die uns stärken können!

Das Cool hoch 3 unterliegt auch der Corona-Bekämpfungs-Verordnung und ist zu.

Ganz persönlich tue ich das auch: Seit Mitte März 2020 ruht der Praxisbetrieb nun schon. Was zunächst auf freiwilliger Basis aus vorsorglichem Schutz begann, unterliegt seit dem 23. März 2020 der dritten Corona Bekämpfungs-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz, die inzwischen schon zum fünften Mal geändert wurde. Eine Fortführung meiner Arbeit mit Ihren Kindern ist seitdem verboten, auch für diejenigen, die sich das zu Beginn der Krise noch gewagt hätten. Weder der Mindestabstand von 1,5 m kann gewahrt werden – insbesondere bei RIT® – noch ist das Wirken für Sie und Ihre Kinder als ausreichend notwendig eingestuft worden. Quell unserer Zusammenarbeit sind für mich wesentlich die persönliche Beziehung, unsere Nähe, ein Spüren von Signalen und Reagieren-können und vor allem bei der Reflexintegration die gemeinsame körperliche Arbeit, so dass ich bewusst nicht Online arbeite.

Das Leben immer mal aus einer anderen Perspektive sehen …

Sie haben sich das alles anders vorgestellt, genauso wie ich auch! Da diese Arbeit mein tiefes Anliegen ist, fehlt sie mir natürlich sehr. Die ungeplante Pause habe ich genutzt, hier und da ein wenig Hand anzulegen, den zusätzlichen Raum schöner zu gestalten, etwas Kreativiät einziehen zu lassen und nicht zuletzt auch diese Seite Aktuelles, die ich mir schon lange zur besseren Information gewünscht habe, entstehen zu lassen. So kommt es wie so oft darauf an, aus welcher Perspektive wir schauen und was wir daraus machen.

Herbe Einschnitte bedeutet die Situation für viele unter uns – das möchte ich auf keinen Fall beschönigen. Sicherlich gibt es aber bei jedem von uns zwei Seiten der Medaille und ich möchte ermutigen, auch die glänzende Seite zu finden und strahlen zu lassen. Überwiegt die Durststrecke, können wir gern auch einmal gemeinsam darauf schauen, ob sich dahinter neben Sorge und Angst, Ärger oder familiärer Reibung noch etwas versteckt. Einfach mal angeleitet loslassen z.B. bei einer Entspannungshypnose wäre sicherlich auch eine Idee.

Willkommen nach der Krise

Bis es wieder losgeht, bin ich telefonisch und per Mail für Sie da. Zögern Sie nicht, sich bei mir zu melden. Wenn es dann soweit ist und wir weitermachen dürfen, freue ich mich riesig wieder auf Sie und Ihr Kind! Erst schauen und sobald ich weiß, wann und wo ich jeden Einzelnen gern abholen kann, geht es weiter! Schon heute denke ich dran, Sie wieder oder auch erstmals hier zu begrüßen.

Herzliche Grüße aus dem Cool hoch 3 und Gesundbleiben!

Ihre/Eure Uta Caroline Wewel

Willkommen
Gesprächsraum